Berliner Basketball Verband & PULS Logo


Nutzer-Verwaltung oder

Landesverbandsturnier in Hamburg

Weiterlesen

Trainer*innenfortbildung: Functional Band Training im Basketball

Weiterlesen

Volunteers FIBA EuroBasket 2022

Weiterlesen

Aktionsmonat: #femalefutureathletes-Fördertopf

Weiterlesen

Berlin Recycling fördert Kinder- und Jugendprojekte

Weiterlesen

Bundesjugendlager 2021

Weiterlesen


Unsere Vereine

Unsere Premium-Sponsoren


Aktuelle News
News Teaser BildStellenausschreibung des Deutschen Basketball Bundes
News Teaser Bildzwei Aufbaumanager*innen gesucht (m/w/d)Der Deutsche Basketball Bund (DBB) sucht aktuell:

zwei Aufbaumanager*innen (m/w/d)
im Rahmen des dsj-Aufholpakets "Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche".

Weitere Details zu den Aufgaben, den Anforderungsprofilen und den Bewerbungsmodalitäten können der offiziellen Stellenausschreibung (siehe Anhang) entnommen werden.

Anhänge:
News Teaser BildTalente mit Perspektive
News Teaser BildBBV 2008er Jungen in ChemnitzBei der ersten DBB U13 Maßnahme von „Talente mit Perspektive“ wurden vor mittlerweile vielen Jahren die Spieler/innen des Geburtsjahrgangs 1994 begutachtet auf ihre Talentlage. Seinerzeit wurde als einer der Toptalente der spätere NBA- und Nationalspieler Paul Zipser (ursprünglich Heidelberg) definiert. Aus Berlin waren im Kreis der damals herausragenden Talente die späteren Jugendnational- und Bundesligaspieler Mauricio Marin (ursprünglich ASV) und Robin Jorch (ursprünglich TuSLi) im Kreis der Deutschlandweit auffallenden Spieler dabei.

Heute führt der DBB mit seinen Landesverbänden diese wichtige U13 Orientierung der Talentlage unter dem Namen „Talente mit Perspektive“ weiter und hofft darauf, ähnlich tolle Spieler wie die oben genannten ein gutes Jahr vor der eigentlichen Sichtung kennen zu lernen und zu finden.

In diesem Jahr traten bei den Jungen die 2008er im Rahmen des erneuerten Konzepts am Standtort Chemnitz an. Am ersten Tag (Freitag) stand ein Athletiktest und Training bei den Bundestrainern auf dem Programm.
Wir immer hatten die Chemnitzer Gastgeber die Maßnahme hochprofessionell, aber auch liebevoll organsiert, so dass sich alle Beteiligten an den drei Tagen in der sächsischen Basketballhochburg sehr wohl fühlten.
Alle Jugendbundestrainer des DBB waren anwesend, um die Talente der acht hier eingeteilten Bundesländer zu sehen.

Am letzten Tag (Sonntag) der Maßnahme spielten die anwesenden Jungs aller Landesverbände in gemischten Teams in drei körperlich homogenen Gruppen ein 3x3-Turnier aus. Um die Boxersprache zur Erklärung zu nutzen, es spielten nur die „Leichtgewichte“, Mittelgewichtler“ und „Schwergewichte“ jeweils mit- und untereinander, um sich losgelöst von ihren Mannschaftsstrukturen zu zeigen und zu beweisen.

Zwischen diesen beiden Tagen wurde am Samstag ein normales 5-5-Turnier zum Vergleich gespielt, wobei die traditionell starken Landesverbände Berlin, Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen gegeneinander spielten und Mecklenburg Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Thüringen und unser Nachbar Brandenburg sich untereinander verglichen.

Das Turnier konnten die Berliner auf Platz drei mit einer 1-2 Bilanz abschließen hinter dem Sieger Bayern (3-0), dem Gastgeber Sachsen (2-1) und vor dem Team aus BaWü (0-3).
Im ersten Spiel konnten die Berliner klar gegen BaWü gewinnen, erst in der zweiten Halbzeit fanden die Badener und Schwaben etwas ins Spiel. Berlin traf super, auch aus der Distanz, verteidigte aggressiv und spielte tollen Schnellangriff am Ende 55-34 (36-14).
Im zweiten Spiel gegen den sächsischen Gastgeber dachten die Berliner lange, dass wie zuvor weitergehen würde und fanden ihrerseits bis in die zweite Halbzeit nicht ins Spiel. Erst dann spielte auch Berlin ähnlich körperlich und aggressiv, wie die sehr eingespielten Sachsen, konnte aber den zwischenzeitlich hohen Rückstand nicht mehr aufholen. Endstand war 27-41 (15-26)
Im letzten Spiel des sehr langen und intensiven Tages gab es dann das beste Spiel des Turniers aus Berliner Sicht: Jederzeit wurde der intensive physische Kampf angenommen und auch gut Basketball gespielt.
Leider konnte aber das bayrische 1-1 über die ganze Zeit hinweg nicht gestoppt werden und zudem ein ums andere Mal der Rebound nach erzwungenen „schlechten“ Würfen der Bayern nicht für Berlin gesichert werden, so dass am Ende eine knappe aber durchaus verdiente Niederlage gegen den unbezwungenen Turniersieger mit 38-44 (18-25) stand.

Eine sehr lehrreiches Wochenende geht zu Ende und in Deutschland gibt es viele tolle Spieler im Jahrgang der 2008er Jungen! Berlin hat eine Menge bereits jetzt gut ausgebildeter Talente, jedoch noch sehr viel zu tun, um dieses Talent auch auf dem hohen intensiven Auswahlniveau „auf die Platte“ zu bringen.

Für Berlin waren in Chemnitz bei „PfT“ folgende Spieler dabei: Maxim Bader (Marzahn Dragons), Milan Peppel (BGZ), Anton Kemmer (Berlin Baskets), Gabriel Kwasnik & Kayaan Yeboah (beide BTK), Noah Isichei, Ben Vogt und Jan Diener (alle TuSLi), Fin Borczanowski, Ari v. Wiegen, Siim Suren, Ferdinand Weber (alle Alba). Betreut wurde das Team von Verbandstrainer Tilman Rocha und Landestrainer Robert Bauer.
News Teaser Bild15.09 Impftag des Berliner Sports
News Teaser Bild15. September 2021 8:00 bis 18:00 UhrDer Landessport Bund Berlin (LSB) möchten Sie und Ihre Vereinskolleg*innen herzlich zum Impftag des Landessportbunds Berlin am 15. September 2021 in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr in unserem Veranstaltungszelt auf der Terrasse des Manfred von Richthofen-Hauses einladen.

Mit dieser Aktion möchten wir insbesondere Sie – die Ehrenamtlichen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen und alle Aktiven im organisierten Sport – unterstützen und den Zugang zu einem unkomplizierten Impfangebot ermöglichen. Gleichzeitig wollen wir unseren Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie leisten und bei Ihnen für eine Impfung werben, um uns alle - sich und andere - im Sport zu schützen. Wir hoffen, dadurch bald wieder zu einem normalen und sicheren Sportbetrieb für alle zurückkehren zu können.

Was:

Impfaktion beim LSB mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson&Johnson

Wann:

Am Mittwoch, den 15. September 2021 von 8:00 bis 18:00 Uhr

Wo:

Im Veranstaltungszelt auf der Terrasse des Manfred von Richthofen-Hauses, Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin

Anfahrt:

Zugang vom Coubertinplatz über die LSB-Terrasse. Bitte melden Sie sich bei Bedarf eines barrierefreien Zugangs vorab bei Jana Olesen, Tel.: 030/30002-118, jana.olesen@lsb-berlin.de.

Wer:

Die Impfaktion ist offen für alle Interessierten aus dem Sport

Anmeldung:

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, aber über den folgenden Link bei Doctolib möglich: Impfpraxis Diagnostikum Berlin, MVZ - Medizinisches Versorgungszentrum in Berlin


News Teaser BildDie Herrenmannschaft der Füchse Berlin Basketball sucht Verstärkung!
News Teaser BildTrainingszeiten Di & Do 20:00-21:30Die Bezirksliga Mannschaft der Füchse Berlin sucht Verstärkung!

Wir sind eine Herrenmannschaft und trainieren in der Reginhardstraße 172 immer dienstags und donnerstags von 20:00 - 21:30 Uhr.

Wir freuen uns über jedes weitere Teammitglied; kontaktiert uns gern unter kontakt@fuechse-berlin-basketball.de
News Teaser BildPerspektive für Talente in Bremerhaven
News Teaser BildJahrgang 2007 03.-05.09.2021Eigentlich sollte bereits im Februar 2021 das Vorturnier Nord stattfinden. Pandemiebedingt wurde es damals in den September verschoben.

Nun war es also soweit. In Kooperation mit dem Brandenburger Basketball Verband fuhren 14 Spielerinnen der Trainingsgruppe BBV w2007 vom 03.-05.09.21 nach Bremerhaven. Neben uns waren auch die Landesverbände Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Nordrhein-Westfalen (WBV) und das gastgebende Niedersachsen/Bremen am Start. Ein großes Lob geht an dieser Stelle auch gleich an die Gastgeber in Bremerhaven, sie haben die Tage vor Ort perfekt organisiert!!

Nach der Anreise am Freitag stand zuallererst ein kleiner Spaziergang auf dem Programm, um sich etwas die Beine „zu vertreten“. Danach gab es ein 60minütiges Training beim Bundestrainer Stefan Mienack.

Der Samstag stand im Zeichen eines 5-5 Turnieres. Aufgeteilt in 2 Gruppen wurde erst Jeder-gegen-Jeden gespielt, bevor ein finales Überkreuzspiel der jeweils Gleichplatzierten absolviert wurde.

In unserem ersten Spiel ging es gegen das Team aus Schleswig-Holstein. Über hohen defensiven Druck und daraus resultierende Fast-Break-Punkte wurde dieses Spiel recht klar gewonnen. Nach der Mittagspause hieß der Gegner Niedersachsen/Bremen. Wieder entschied der höhere defensive Einsatz das Spiel und auch Niedersachsen wurde sicher bezwungen.

Damit standen die Berlin-/Brandenburgerinnen im Finale gegen das Team aus NRW. Hier entwickelte sich ein intensives Spiel mit verschiedenen Läufen. Mitte der 2.Halbzeit schienen wir uns auf der Siegerstraße zu befinden, doch der WBV kämpfte sich nochmals zurück und es wurde nochmals richtig knapp. Letztlich konnten das BBV w2007-Team das Spiel aber mit 44:41 gewinnen.

Für Sonntag wurden aus allen Landesverbänden 16 Teams gebildet, die ein 3x3 Turnier durchgespielt haben. Auch hier zeigten wir uns gewappnet und zeigten tolle Leistungen und eines der 3 gebildeten Teams aus Berlin gewann das 3x3 Turnier.
Es war ein sportlich sehr wertvolles Wochenende, die Vergleiche / Spiele gegen die anderen LV helfen uns sehr in der Entwicklung der Spielerinnen.

Betreut wurden die Spielerinnen am Wochenende mit sehr hohem Engagement und riesiger Kompetenz von den Verbandstrainern Gülhan Stegmann und Sven Schultze, denen mein riesiger Dank gilt. Komplettiert wurde das Betreuerteam durch Landestrainer Heiko Czach.

Das Team in Bremerhaven bildeten: Rosalie Esser, Marieke Esser, Emilia Tomenendal, Emilia Bermpohl, Lilli Schultze (alle ALBA Berlin), Lucia Rasmussen-Bonne Rey, Emilie Martern, Xara Eich, Greta Scholle (alle TuSLi), Fenja Milke (Hermsdorf), Tiya Aydogan (City), Chiara Bade, Ally Behm, & Eva Knobloch (Lok Bernau)

Aktuelle Termine

08
OKT
D-Trainer*innenlehrgang Herbst 2021
08.10.2021 um 19:30 Uhr — 23.10.2021 um 20:00 Uhr
Zeitpunkt:08.10.2021 um 19:30 Uhr — 23.10.2021 um 20:00 Uhr
Veranstalter:Berliner Basketball Verband
Information:
Anhänge:
R21-25a_D-Trainer_innenlehrgang Herbst 2021.pdf
18
OKT
PULS Performance-HerbstCamp (2. Woche der Herbstferien) 2021
18.10.2021 um 08:30 Uhr — 22.10.2021 um 16:30 Uhr
Zeitpunkt:18.10.2021 um 08:30 Uhr — 22.10.2021 um 16:30 Uhr
Ort:Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, 10437 Berlin
Veranstalter:Förderverein Berliner Basketball Verband
Information:Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Campstart. Aufgrund der Erfahrungen bei den diesjährigen Camps empfehlen wir jedoch eine rechtzeitige Anmeldung. Die Camps waren bereits einige Wochen vorher ausgebucht.

Die Anmeldung zu einem unserer PULS-Basketballcamps erfolgt über das Onlineformular. Hierzu ist in der unten aufgeführte Liste das gewünschte Camp auszuwählen. Wenn Camps dort nicht auftauchen, sind diese bereits ausgebucht.

Bitte geben Sie im Onlineformular die Daten Ihres Kindes ein!

Nach Eingang der Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/in eine Eingangsbestätigung und die Aufforderung zur Überweisung der Teilnahmbegebühr innerhalb der nächsten 14 Tage. Die Gewährung eines Frühbucherrabatts ist abhängig vom fristgerechten Zahlungseingang.

Bei einer Abmeldung auf Grund von Krankheit oder Ähnlichem bis zu 7 Tagen vor Campstart, werden 20% der Teilnahmegebühr als Verwaltungsgebühr einbehalten. Der Rest wird Ihnen erstattet.
Bei späteren Abmeldungen werden 50% der Teilnahmegebühr einbehalten.

Anmeldefrist: 11.10.2021 (Ab diesem Zeitpunkt funktioniert der folgende Anmeldelink nicht mehr)

ANMELDUNG:https://vsp-bbv.app.b5c.eu/course/120
18
OKT
PULS 2. HerbstCamp (2. Woche der Herbstferien) 2021
18.10.2021 um 08:30 Uhr — 22.10.2021 um 16:30 Uhr
Zeitpunkt:18.10.2021 um 08:30 Uhr — 22.10.2021 um 16:30 Uhr
Ort:Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, 10437 Berlin
Veranstalter:Förderverein Berliner Basketball Verband
Information:Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Campstart. Aufgrund der Erfahrungen bei den diesjährigen Camps empfehlen wir jedoch eine rechtzeitige Anmeldung. Die Camps waren bereits einige Wochen vorher ausgebucht.

Die Anmeldung zu einem unserer PULS-Basketballcamps erfolgt über das Onlineformular. Hierzu ist in der unten aufgeführte Liste das gewünschte Camp auszuwählen. Wenn Camps dort nicht auftauchen, sind diese bereits ausgebucht.

Bitte geben Sie im Onlineformular die Daten Ihres Kindes ein!

Nach Eingang der Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/in eine Eingangsbestätigung und die Aufforderung zur Überweisung der Teilnahmbegebühr innerhalb der nächsten 14 Tage. Die Gewährung eines Frühbucherrabatts ist abhängig vom fristgerechten Zahlungseingang.

Bei einer Abmeldung auf Grund von Krankheit oder Ähnlichem bis zu 7 Tagen vor Campstart, werden 20% der Teilnahmegebühr als Verwaltungsgebühr einbehalten. Der Rest wird Ihnen erstattet.
Bei späteren Abmeldungen werden 50% der Teilnahmegebühr einbehalten.

Anmeldefrist: 10.10.2021 (Ab diesem Zeitpunkt funktioniert der folgende Anmeldelink nicht mehr)

ANMELDUNG:https://vsp-bbv.app.b5c.eu/course/119
18
OKT
C-Trainer*innenlehrgang Herbst 2021
18.10.2021 um 19:30 Uhr — 08.03.2022 um 18:00 Uhr
Zeitpunkt:18.10.2021 um 19:30 Uhr — 08.03.2022 um 18:00 Uhr
Ort:Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, 10437 Berlin
Veranstalter:Berliner Basketball Verband
Information:Informationen und Anmeldung (bis 14.10.2021):

https://vsp-bbv.app.b5c.eu/course/136
Anhänge:
R20-30c_C-Trainer_innenlehrgang Herbst 2021.pdf
23
OKT
LSE-Lehrgang 2020-05 (FTSC) *** AUSGEBUCHT***
23.10.2021 um 09:00 Uhr — 24.10.2021 um 16:00 Uhr
Zeitpunkt:23.10.2021 um 09:00 Uhr — 24.10.2021 um 16:00 Uhr
Ort:Münchener Straße 49, 10779 Berlin
Information:Anmeldefrist: 12.10.2021
(Ab diesem Zeitpunkt funktioniert der folgende Anmeldelink nicht mehr, eine spätere Anmeldung ist nicht möglich!)

Die LSE-Schiedsrichterausbildung besteht aus einem Online-Kurs sowie zwei praktischen Lehrgangstagen.
Der Online-Kurs muss vor den praktischen Ausbildungstagen erfolgreich absolviert werden.

Sa 23.10.2021 09:00 – 17:00
So 24.10.2022 10:00 – 16:00

Anmelden:

***AUSGEBUCHT***