Berliner Basketball Verband & PULS Logo


Nutzer-Verwaltung oder

Nachwuchsleistungsbasketball

Allgemeines

► Der Berliner Basketball Verband fördert den Nachwuchsleistungssport in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen. Talentierte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und fünfzehn Jahren erhalten zusätzliches Individualtraining durch die Landestrainer.

► Ab der Altersklasse U15 beteiligt sich der Deutsche Basketball Bund bei der Schulung der Auswahl-/ und/oder Jugend-Nationalspieler*innen. Berlin ist Bundesstützpunkt für den männlichen Nachwuchsbereich und einer von 3 weiblichen Leistungssützpunkten des DBB. 

► Spitzenspieler*innen können in "Eliteschulen des Sports" besuchen und dort eine zusätzliche Förderung erfahren. Einschulungen hierfür erfolgen zur 7. Klasse für Jungen auf das Schul- und Leistungsportzentrum Berlin, für Mädchen auf die Poelchau Oberschule. Für den Besuch dieser Schulen ist eine Empfehlung des BBV und des Landessportbundes Berlin notwendig. Ansprechpartner hierfür sind die Landestrainer. Eine Aufnahme OHNE Zugehörigkeit zu einem BBV-Kader ist NICHT möglich.

► Darüber hinaus bieten weitere Schulen (teilweise in Zusammenarbeit mit dem Berliner Basketball Verband) eine Sportprofilklasse an. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Seite Schulsportprogramme.

 

Vereinswechsel von Auswahlspieler*innen

Eine gute und kontinuierliche Abstimmung zwischen Spieler*innen, Eltern, Heim- und Auswahltrainer*innen gewährleistet die bestmögliche individuelle Förderung der Jugendlichen.

Die Leistungssportverantwortlichen des Berliner Basketball Verbands haben immer Wert auf die Feststellung gelegt, dass Vereinswechsel einzelner Spieler*innen zweckmäßig sein können (= Förderung der größten Talente), dass aber für die meisten Spieler*innen ein Vereinswechsel nicht erforderlich ist und daher vom BBV nicht begrüßt wird.

Auswahlspieler*innen können während ihrer Zeit der Zugehörigkeit zum BBV-Kader den Verein wechseln, sofern dies neben Spieler*innen und Eltern sowohl der ursprüngliche als auch der neue Verein befürworten. Heim- und Auswahltrainer*innen nehmen sich gerne die Zeit für ein gemeinsames Beratungsgespräch mit den Spieler*innen und deren Eltern.

Der Berliner Basketball Verband nach einem Vorstandsbeschluss im März 2007 eine eigene Selbstverpflichtung veröffentlicht, die als Download zur Verfügung steht.

Training

Das Training findet im Allgemeinen in der Max-Schmeling Halle C statt.

Trainingstermine sind:

   ► Montag 16:30 – 19:00 Uhr (mu14)          

   ► Dienstag 16:30 – 19:00 Uhr (wu14 & wu13)   

   ► Donnerstag 16:30 – 19:00 Uhr (mu13)

   ► Freitag 16:30 – 19:00 Uhr (wu15)