Berliner Basketball Verband & PULS Logo


Nutzer-Verwaltung oder

Schiedsrichterlizenzen in der Übersicht

LSE-Lizenz

Erste Lizenzstufe des Deutschen Basketball Bundes - gültig in allen Landesverbänden des DBB.

  • Voraussetzungen: sportgesund (aktive Teilnahme), Mindestalter 15 Jahre (2 Jahre Spielerfahrung werden empfohlen)
  • Erwerb: Erfolgreiches Absolvieren des Online-Kurses, Besuch des Lehrgangstages mit 14 UE, Bestehen des Theorietests vor Ort
  • Veranstalter: Berliner Basketball Verband
  • Kosten: 90,00 € für Lehrgangsteilnahme ( 2 Tage Samstag/Sonntag ) (inkl. 11,90€ für Online-Kurse)
  • Inhalte: grundlegende Lauftechniken, wichtigsten Regelübertretungen, Foularten & Foulanzeigen
  • Teilnehmerzahl: mindestens 14, maximal 25
  • Anmeldefrist: Anmeldung bis 14 Tage vor dem Lehrgang möglich. 

LSD-Lizenz

Zweite Lizenzstufe des Deutschen Basketball Bundes - gültig in allen Landesverbänden des DBB.

  • Voraussetzungen: sportgesund (aktive Teilnahme), Mindestalter 16 Jahre, Besitz einer LSE-Lizenz mind. 1 Jahr 
  • Erwerb: Besuch des Lehrgangs mit ca. 12 UE, Betreuerlehrgang mit 4 UE, Theorieprüfung 4 UE; insgesamt 20 UE (zzgl. praktische prüfung mittels Prüfungsspiel innerhalb von einem Jahr)
  • Veranstalter: Berliner Basketball Verband
  • Kosten: 80,00 € für Lehrgangsteilnahme (inkl. Material), 30,00 € für Prüfungsspiel, 10€ für jedes Probespiel mit erfahrenenem Kollgenen (mindest. jedoch eins) 
  • Inhalte: Vertiefung der Theorie & der Schiedsrichtertechnik, selbstständige Erarbeitung von Regeln und dessen Interpreration mittels eines Kurzreferats
  • Teilnehmerzahl: mindestens 14, maximal 25
  • Anmeldefrist: Anmeldung bis 14 Tage vor dem Lehrgang möglich. 

LSC-Lizenz

Dritte Lizenzstufe des Deutschen Basketball Bundes - gültig in allen Landesverbänden des DBB. Die LSC-Lizenz berechtigt zu Einsätzen in der Herren-Oberliga.

  • Voraussetzungen: Besitz einer LSD-Lizenz
  • Erwerb: Erfolgreiches Bestehen eines Regeltests; die weiteren Kriterien werden vom Pool-Ansetzer festgelegt

Zusatzqualifikation "Minibasketball"

Minibasketball braucht gute Schiedsrichter. Viele erfahrene Schiedsrichter pfeifen jedoch nicht so gerne Minispiele. Das soll durch diese Zusatzqualifikation geändert werden.

LSD/C/B/A-Schiedsrichter, die diese Zusatzqualifikation absolviert haben, erhalten in Minispielen den Jugend-OL-Tarif.

Im Rahmen dieser zusätzlichen Qualifikation sollen die Schiedsrichter vertiefte Kenntnisse über Minibasketball erwerben sowie die besonderen Anforderungen, die in diesen Ligen an einen Schiedsrichter gestellt werden.

Dauer: 2 Stunden

Gültigkeit: 1 Jahr

Kosten: 15€

Anmeldefrist: 2 Tage vor dem Lehrgangstermin.