Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Trainersuchportal

News - 2. Berlin-Brandenburg-Cup

15.06.2016  BBV-Geschäftsstelle

2. Berlin-Brandenburg-Cup

Am letzten Wochenende war es nun soweit. Der 2. Berlin-Brandenburg Cup fand das erste Mal in Berlin statt. Als Ausrichter wurde der DBV Charlottenburg mit ins Boot geholt, sodass das Turnier im Herzen der City-West unweit des Kudams ausgetragen wurde.

 

Insgesamt 14 Teams in leztlich doch 4 Kategorien spielten um die Preise und den Ruhm. Mit dabei waren neben den Teams des Ausrichters mehrere Mannschaften der Dragons aus Marzahn, den Devils aus Cottbus und des USV Potsdams. Kompletiert wurde das Teilnehmerfeld durch City Basket Berlin, RSV Eintracht BG Zehlendorf, BG 2000 und dem Berliner SC.

 

 

In vielen umkämpften Spielen konnten sich folgende Teams durchsetzten:

mU16 : 1. DBV Charlottenburg ; 2. USV Potsdam ; 3. RSV Eintracht ; 4. Baskets Dragons Marzahn

mU18: 1. USV Potsdam ; 2. City Basket Berlin ; 3. DBV Charlottenburg ; 4. Baskets Dragons Marzahn

wU17: 1. BBC Cottbus ; 2. BG 2000 Berlin ; 3. Berliner SC ; 4. Baskets Dragons Marzahn

wU19: 1. BG Zehlendorf ; 2. BBC Cottbus

 

Zusätzlich konnten sich Spieler, Trainer und Zuschauer für den Sonntag zu einem Freiwurfwettbewerb und einem 3er Contest anmelden.

In den jeweiligen Halbzeiten der Sonntagsspiele traten zunächst jeweils 3 Spieler gegen einander an. Sie durften in 1 Minute versuchen so viele Freiwürfe wie möglich zu treffen. Letzlich konnte sich im Finale Felix M. in einem DBV-Internen Duell durchsetzen.

 

Der 3er- Contest sollte das Highlight der Side-Events darstellen und erfuhr somit auch den größten Andrang. Gleich 24 Spieler wollten sich die Krone des besten Distanzschützen aufsetzen und den Gewinn einfahren.

In 6 Vorunden á 4 Spielern wurden die jeweiligen Halbfinalisten ausgespielt. Jeder Spieler hatte 1:30 Minute Zeit um so häufig wie möglich das Ziel zu treffen. Die Teilnehmer durften sich dafür nicht nur ihre Rebounder, sondern auch die Wurfposition hinter der 3er-Linie aussuchen.

Bereits in der ersten Runde wurde die Marke mit 15 Treffern relativ hochgesetz. Aber auch die Halbfinals waren eine enge Angelegenheit wobei sich Inde aus Potsdam und Dustin aus Marzahn mit 16 bzw. 17 Trefern durchsetzen.

Im Finale war der Drache aus Marzahn nicht zu bendigen und gewann schließlich die begehrte Krone mit insgesamt 18 Treffern!

 

Wir bedanken uns bei allen Teams für dieses tolle Turnier! Allen Helfern, Eltern und Trainern danke wir für die tolle Begleitung durch Catering, Athletik-Parcours und Side-Events. Wir freuen uns bereits jetzt auf das kommende Jahr und das dazugehörige Turnier, welches dann wieder in Brandenburg stattfinden wird.

 

Fotos der Veranstaltung findet Ihr hier.

Neue Nachricht anlegen
Nachrichten-Übersicht
nach oben