Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Grossstadtlichter Trainersuchportal

Sitzungen & Versammlungen

Auf Verbandsebene gibt es mehrere regelmäßig stattfindende Sitzungen & Versammlungen, die unterschiedlichen Zwecken dienen.



Verbandstag

Der Verbandstag ist die Mitgliederversammlung des BBV, er ist das oberste beschlussfassende Organ. Er findet jährlich bis zum 31. Mai statt.

Der Verbandstag hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Entgegennahme der Tätigkeitsberichte
  • Entlastung
  • Wahlen (in ungeraden Jahren)
  • Genehmigung des Haushaltsplans
  • Beschlussfassung über Anträge

Jugendtag

Der Jugendtag ist die Delegiertenversammlung der Berliner Basketballjugend. Er findet einmal jährlich statt.

Der Jugendstag hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Entgegennahme der Tätigkeitsberichte
  • Wahlen (in ungeraden Jahren)
  • Beschlussfassung über Anträge

Abteilungsleiterversammlung

Die Abteilungsleiterversammlung findet einmal jährlich im Vorfeld von Jugend- und Verbandstag statt.

Sie dient der Vorbereitung der beiden Veranstaltung und verfolgt das Ziel im Kreise der Entscheidungsträger etwaige Anträge, Projekte, Events und sportpolitische Entwicklungen zu besprechen und diskutieren, um damit den Ablauf des Jugend- und Verbandstags zu beschleunigen.


Sitzung der Mini-/U12-Kommission

Diese Sitzung findet 2 mal im Jahr (Anfang Mai; Ende November) statt. In diesem Gremium werden vor der Saison die Gruppeneinteilung für alle Mini- und U12 Jahrgänge entsprechend der eingegangenen Meldungen besprochen.

Eventuelle Nachmeldungen sollen hier bereits angezeigt werden, damit die Spielmodi der jeweiligen Ligen entsprechend geplant werden können.

Beim 2. Treffen nach der Hinrunde werden die Nach- und Ummeldewünsche besprochen und die Planungen des Berliner Miniturnier des Folgejahres vorangetrieben.


Sitzung der Mädchenkommission

Alle organisatorischen Fragen des Spielbetriebs werden flexibel durch die Mädchenkommission festgelegt.

In diesem Gremium werden vor der Saison die Gruppeneinteilung für alle weiblichen Jugendligen entsprechend der eingegangenen Meldungen besprochen.

Mitglieder der Mädchenkommission sind alle teilnehmenden Vereine, als Vorsitzende die Referentin für Mädchensport sowie die Landestrainer.

Eventuelle Nachmeldungen sollen hier bereits angezeigt werden, damit die Spielmodi der jeweiligen Ligen entsprechend geplant werden können.

Darüber hinaus sollen Tendenzen, Entwicklungen und Visionen diskutiert und etwaige Projekte geplant werden.

Etwaige Anpassungen wie Ummeldungen oder Ligenteilungen werden auf einem 2. Treffen nach der Hinrunde besprochen.


Sitzung der Damenkommission

Alle organisatorischen Fragen des Spielbetriebs unterhalb der Damen Oberliga werden flexibel durch die Damenkommission festgelegt.

In diesem Gremium werden vor der Saison die Gruppeneinteilung für alle Damenligen unterhalb der Oberliga entsprechend der eingegangenen Meldungen besprochen.

Mitglieder der Damenkommission sind alle teilnehmenden Vereine, als Vorsitzender der Sportwart oder eine von ihm benannte Person.

Etwaige Anpassungen wie Ummeldungen oder Ligenteilungen werden auf einem 2. Treffen nach der Hinrunde besprochen.


Beirat

Der Beirat berät den Vorstand in strukturellen und organisatorischen Fragen. Er besteht aus bis zu 8 Vereinsvertretern, bis zu zwei Vorstandsmitgliedern und bis zu zwei Referenten. Die Vereinsmitglieder werden auf Vorschlag der Vereine vom Vorstand berufen, Vorstände und Referenten vom Vorstand entsandt.

Die Einrichtung eines Beirates wurde am 08.06.2009 durch Beschluss des Verbandstages festgelegt. Aus der Begründung des Antrages: "Die Kommunikation zwischen Vorstand und Vereinen intensivieren, stärkere aktive Mitgestaltung und Mitsprache im Verband durch die Vereine, Unterstützung des Vorstandes in Entscheidungssituationen, Wiedererlangung eines hohen Integrationsgrades (der Verband ist unser aller Verband ), Aufarbeitung dringender Aufgaben ( z.B. Aufgabenbeschreibungen, Vorschläge zur Struktur...)"

Durch die starke Beteiligung mehrerer Vereinsvertreter sind Entscheidungen leichter umzusetzen und erfahren mehr Akzeptanz durch die Vereine.

nach oben