Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Grossstadtlichter Trainersuchportal

PULS-Idee

Im Jahr 2012 startete der Berliner Basketball Verband eine Initiative mit dem Namen „Wir sind der PULS! Basketball leben in Berlin“. Ziel dieser Initiative ist es, den Basketballsport in Berlin auf breitere Beine zu stellen und ihn durch strukturfördernde Maßnahmen wachsen zu lassen. Es sollen dabei nicht nur die Anzahl der Basketballer in der Stadt erhöht werden. Darüber hinaus ist ein weiteres Ziel, (Berufs-)Perspektiven für Trainer und Schiedsrichter in der Stadt zu schaffen. Außerdem stellen Basketball an den Berliner Grund- und Oberschulen, die fachspezifischen Fortbildungen von Lehrern und die Erweiterung unseres Basketballcamp-Angebots (PULSCAMPS) einen weiteren Schwerpunkt dar, in dessen Kontext aktuell bereits zahlreiche PULS-Projekte realisiert werden.

Das deklarierte Ziel der Initiative aus Berliner Basketball Verband, Schulen und Unterstützern lautet, die hochattraktive Teamsportart Basketball einer breiten Masse an potentiellen Nachwuchsbasketballern und Fans in der Hauptstadt zugänglich zu machen.

PULS profitiert vom Know-How ALBA BERLINs und schafft Strukturen für eine professionelle, flächendeckende Jugendförderung sowie eine Vernetzung aller Beteiligten.

PULS-Visionen

Die bereits in einem frühen Stadium der PULS-Initiative formulierten Ziele in konkreten Zahlen:

  • 15.000 organisierte Baller
  • Eine Berufsperspektive für 50 Trainerinnen und Trainer
  • 300 Berliner Schulen, an denen mindestens ein Lehrer Basketball vermittelt

PULS heute

  • 9.529 Vereinsspieler
  • 2.500 Streetballer
  • 42 hauptamtliche Trainer
  • 357 aktive Schiedsrichter
  • 140 Teams in der Grundschulliga
  • 119 Jungs- und 40 Mädchen-Mannschaften an den Berliner Oberschulen

Downloads & Links: PULS-Idee

nach oben