Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Grossstadtlichter Trainersuchportal

News - Landesverbandsturnier in Hamburg

01.11.2017  MonaKienast_BBV

Landesverbandsturnier in Hamburg

LANDESVERBANDSTURNIER in HAMBURG  27.-29.10.2017

 

  1. Jungen 2004

Stark Ersatzgeschwächt, aber hoch motiviert traten auch die BBV 2004er Jungen beim traditionellen Landesauswahlturnier Hamburg in den Herbstferien an.

Dort überraschten dann allerdings die BBVler die anderen Landesverbände als „underdogs“ mit Teamwork, toller Berliner Verteidigung, viel Schnellangriffen und einer „never give up“ Attitüde alle und konnten sowohl den Gastgeber, alten Rivalen und LAT Berlin-Sieger diesen Jahres zwei Mal besiegen (…der gerade das „Team Nord“ aus den Landesverbandskadern Hamburgs, Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommern formt und deswegen nochmal mit zwei Teams antrat).

Auch den Talente mit „DBB-Perspektive-Turniersieger“ Niedersachsen konnten die Berliner diesmal schlagen.

 

 

 


In eine Art Endspiel (…in der jeder gegen jeden Runde) trafen die Berliner dann auf den WBV, der mit der mit Abstand körperlich größten Mannschaft angereist war und schlug mit dem typischen nimmermüden Kampfgeist, Verteidigung und extremer Intensität auch diesen Gegner am Ende!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

-          Berlin vs. Team Nord ROT           31-30 (15-16)

-          Berlin vs. NBV/BRE                        48-43 (28-15)

-          Berlin vs. Team Nord WEISS       34-29 (9-21)

-          Berlin vs. WBV                                 57-53 (31-32)

 

 Wir gratulieren den in Hamburg erfolgreichen Spielern Jonathan Werner (Empor), Elyas Mahdy (BSC), Jannis Berger & Tim Schmidt (beide Hermsdorf), Rouven Kerstan (DBV, früher City), Jeffrey König (BGZ) Leander Grund (DBV), Oscar Lührs (Friedenau / USV Potsdam); Kaya Bayram, Elia Almeida da Rosa, Janis Hubert & Nils Machowski (alle Friedenau)

 

  1. Jahrgang 2005 weiblich & männlich
     

Auch unsere jüngeren Kaderspieler/innen feierten in diesem Jahr ihr Debüt beim Hamburger Turnier, um in ersten Spielen gegen andere Auswahlmannschaften Erfahrungen sammeln zu können. Mit einer Mädchenmannschaft und 2 Jungenteams entstand (gemeinsam mit den 2004er Jungen) eine beachtliche Reisegruppe, die den Weg in den Norden Hamburgs antrat.

Bei den Mädchen ging es gegen hochprozentig ältere Spielerinnen in den Teams von Brandenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Den Berliner Mädchen wurden dabei viele Dinge aufgezeigt, die es im weiteren Trainingsprozess noch zu verbessern gilt. Im Verlaufe des Turnieres konnte aber ein sichtbarer Fortschritt im Teamauftritt, aber auch bei jeder einzelnen Spielerin wahrgenommen werden. Genau das waren unsere Ziele für die Fahrt nach Hamburg, so dass wir zufrieden mit der Präsentation der Mädchen die durchaus abenteuerliche Rückreise antraten (Streckensperrungen Deutsche Bahn durch Sturmschäden L). Danke an die Unterstützung der anwesenden Eltern in Hamburg, ein kleiner aber lauter Fanclub!

Für Berlin in Hamburg waren: Valeska Kluck Martinez (ALBA), Anastasia Papadaki (Hellas), Nefeli Raftopoulou (TuSLi/Hellas), Laila Beere (Friedenau), Julijana Blazic (DBV/TuSLi), Nina Schwarz (ALBA), Elenora Salev (Wiesel), Vanessa Würfel (Mahlow/TuSLi), Zoe Brown (Wiesel), Naima Fox (Friedenau), Magdalena Winter & Lucienne Tegethoff (beide Hermsdorf)
 

Die Jungen trafen auf die Mannschaften aus Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern, bestritten also in 2 Mannschaften jeweils 4 Spiele. Alle Spiele waren geprägt von hohem Tempo und guter Intensität. Einige Trainingsinhalte konnten gut umgesetzt werden, vor allem im defensiven Bereich offenbarten sich aber auch sicht- und spürbare Probleme. Die Jungs gewannen letztlich alle Spiele und näherten sich im Turnierverlauf den Erwartungen der Coaches. Die Coaches konnten sehr wichtige Eindrücke auf und neben dem Feld sammeln, die im weiteren Trainingsprozess inhaltlich angegangen werden.

Vielen Dank an die zahlreichen Eltern in Hamburg, dies war wohl die größte Fangemeinde vor Ort…und immer lautstark und unterstützend. Super! Im dem Zusammenhang auch nochmals vielen Dank für die Unterstützung bei der „spontanen“ Änderung des Rückreiseplanes, es war eine tolle Hilfe!!
 

Die Berliner Jungenteams in Hamburg bildeten: Ferdinand Poerschke (BT), Tiago Janke (Friedenau), Joshua Maecker (Südwest, früher Lira), Johannes Rutzen (Neukölln), David Attah (BBS, früher TuSLi), Simon Breier (ALBA), Oliver Eisfeld (TuSLi, früher Rudow), Joel Mbappou (DBC), Ben Defty (TuSLi), Jermaine Fleck, Tobias Schmidt & Leo Ahmad (alle Hermsdorf), Emre Gülseckin & Taylan Özdemir (beide DBV), Vincent Fürstenberg (Südwest, früher Lira), Eren Simbil (Südwest / BGZ), Rodrigo Plasencia (BBS), Miron Koch (Friedenau), Vincent Dumpe & Jack Kayil (beide Neukölln), Henrik Besch (BBS), Matthias Rößner (BGZ), Georg Wallgren (TuSLi), Yordi Salas Reichmann (BT)



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein besonderer Dank gilt zudem noch den Verbandstrainern Melanie Busch (bei den 2005er Mädchen) sowie Tom Scholz, Frowin Eckerlin & Johannes Spahn (bei den 2005er Jungen) die bei der Betreuung der Spieler/innen eine super wichtige und kompetente Hilfe waren und sehr großen Anteil an dem gelungenen Wochenende hatten!!

 

 

Neue Nachricht anlegen
Nachrichten-Übersicht
nach oben