Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Trainersuchportal

News - Bericht aus Chemnitz

15.01.2018  MonaKienast_BBV

Bericht aus Chemnitz

 

Ein toller Bericht vom Landesverbandsturnier in Chemnitz

 

Vom 12. bis 14. Januar 2018 nahmen die 2004er Mädchen am Landesverbandsturnier in Chemnitz teil.
Nach der Anreise konnten sich die Spielerinnen bei einem Testspiel gegen die Auswahl aus Hamburg auf Turniermodus bringen.

 

Am Samstag starteten die Berlinerinnen das Turnier gegen die Spielgemeinschaft aus Thüringen und Sachsen-Anhalt. Von Anfang an dominierten die BBV-Mädchen das Spiel und konnten durch gutes Zusammenspiel und Schnellangriffe viele Punkte erzielen. Unkonzentriertheiten gab es in der Cut-Verteidigung und beim Reboundverhalten, wodurch den Gegnerinnen einfache Punkte gelangen. Endstand: 102:73 für Berlin.

 

Auch im zweiten Spiel gegen Sachsen präsentierten sich die Berliner Spielerinnen wieder mit hoher Intensität und konzentrierter in der Verteidigung. Vor den Augen des Bundestrainers Stefan Mienack gingen sie mit hohem Tempo entschlossen zum Korb und spielten die Auswahl aus Sachsen geschickt aus, so dass das Spiel am Ende 92:45 gewonnen wurde.

 

Am Sonntagmorgen folgte Sieg drei. Im Gegensatz zum Testspiel nahm man sich vor, den Hamburgerinnen das Punkten in diesem Spiel deutlich zu erschweren. Das BBV-Team reboundete aktiver und konnte mit verbesserter Passverteidigung sowie hohem Druck am Ball die Spielerinnen aus Hamburg zu Fehlern zwingen. Das gelang oft. Durch Tempo und schnelle Pässe verwandelten die Mädchen aus Berlin die Ballgewinne erfolgreich in Punkte. Endergebnis: 93:40.

 

Für Berlin spielten:

Denise Bejerano G. (ALBA Berlin), Hilke Feldrappe (TuS Lichterfelde), Alissa Klein (ALBA Berlin), Djamelia Kostmann (ALBA Berlin), Maja Lüke (ALBA Berlin), Anna Niemann (TuS Lichterfelde), Lucia Orthen (TuS Lichterfelde), Hannah Pieper (VfB Hermsdorf, früher TSV Hagen), Clara Plonait (TuS Lichterfelde), Noelia Schwedt (ALBA Berlin), Lillien Schaefers (TuS Lichterfelde), Paula Spaine (TuS Lichterfelde)

 

Dank gilt wieder den Eltern und Heimtrainern für die Unterstützung, um den Mädchen solche Maßnahmen zu ermöglichen. Danke auch an Kathrin Homann, die als Verbandstrainerin die 2004erinnen in Berlin hervorragend mitbetreut und nun auch in Chemnitz begleitet hat.

 

Franziska Winckelmann

Stützpunkttrainerin

 

 

Neue Nachricht anlegen
Nachrichten-Übersicht
nach oben