Premium Sponsoren

Molten Peak

Partner & Sponsoren

Grossstadtlichter Trainersuchportal

News - Finalturnier von ING-DiBa Talente mit Perspektive

18.04.2016  BBV-Geschäftsstelle

Finalturnier von ING-DiBa Talente mit Perspektive

Die Talentoffensive des DBB ging 2016 bereits ins 9. Jahr. Seit dem Jahrgang 1994 im Jahr 2008 unterstützt die ING DiBa das Projekt „Talente mit Perspektive“. Auf jeweils 2 regionalen Vorturnieren werden sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen 48 Spieler/innen nominiert, die in 4 Teams pro Geschlecht das Finalturnier bestreiten.

 

Dieses Jahr standen die Jahrgänge 2002 weiblich und 2003 männlich erstmals im Fokus der Bundestrainer.

 

Mädchen:Weiblicher Kader Heidelberg

Beim Vorturnier in Nördlingen im Februar wurden 7 Berliner Mädchen ausgewählt, am Turnier in Heidelberg teilzunehmen. Clara Kelly (TuSLi, früher RSV Eintracht), Tabea Fox (TuSLi), Viktoria Klein (Hermsdorf), Evi Henniges (Hermsdorf, früher City), Martha Pietsch (RSV Eintracht), Clara Wilke (1860 Spandau) und Gemma Grüttner-Bacoul (TuSLi) wurden für ihre Leistungen belohnt. Als achte Spielerin rückte Helen Spaine (TuSLi) nach, so dass am Freitag schließlich 8 Spielerinnen aus Berlin die Reise nach Heidelberg antraten. Dabei war die Hälfte der Berliner Mädels sogar erst Jahrgang 2003.

 

Verantwortlich für die Bildung des Perspektivkaders in Heidelberg waren im weiblichen Bereich Bundestrainer Stefan Mienack, u16 Bundestrainer Imre Szittya und Ebi Spissinger aus dem DBB Trainerteam.

 

Nach der Anreise am Freitag wurden in den gebildeten Teams trainiert. Am samstäglichen Vormittag wurde in 2 Gruppen unter Leitung von BT Mienack eine weitere kurze Trainingseinheit absolviert, bevor am Nachmittag für jede Mannschaft 2 Kurzspiele (2x 12 Minuten) auf dem Programm standen.

 

Sonntag schließlich spielte jedes Team seine letzte Paarung, danach wurden je 12 Mädchen und Jungen in den Perspektivkader berufen. Auf sie wartet ein Wochenende innerhalb einer Maßnahme der A-Nationalmannschaft im Sommer!

 

Aus Berlin schaffte Evi den Sprung auf die Nominierungsliste der Bundestrainer. Gratulation an Evi und ihre Familie, sowie ihre Trainer im Heimverein.

 

Begleitet wurden die Berlinerinnen von LT Heiko Czach und Melanie Dankert. Vielen Dank an Melanie für ihre Hilfe, kurzfristig hatte der DBB eine Lücke im staff zu beheben und Melanie sagte sofort zu!!

 

Jungen:

Nach den beiden Vorturnieren, bei dem die 16 DBB Landesverbände in Bremerhaven und Koblenz jeweils mit einem 2003er Team angetreten waren, fand nun das Finale der „Talente mit Perspektive“ Turnierserie im Bundesleistungszentrum im Olympiastützpunkt Heidelberg statt.

 

Aus den 24 im Vorturnier im Januar in Bremerhaven gesichteten Jungen wurden von den DBB Bundestrainern zwei über alle Nord-Landesverbände gemischten 12er-Teams gemacht.

 

In diesen beiden Teams standen neun Berliner: Clint Hamann & Simon Feyer (beide Köpenick), Manuel Westermann (Köpenick, früher TuS Neukölln), Elias Grafe & John Ekeagu (beide DBC), Gian Aydinoglu (DBV), Tayler Schäplitz (DBV & BSC), Fynn Fischer (TuSLi) & Carl Trost (Alba).

 

Nach dem überzeugenden Auftritt mit dem klaren Turniersieg in Bremerhaven kamen nun also neun der 48 Jungs aus Berlin!

 

In zwei Trainingseinheiten unter der Leitung der Bundestrainer Kay Blümel, Harald Stein und Alan Ibrahimagic wurden zu Beginn der Maßnahme im BLZ Heidelberg offensive Techniken und Grundlagen der Verteidigung im 1-1 trainiert.

 

In den Spielen der vier Teams im Jeder-gegen-jeden-Modus versuchten sich die Bundestrainer danach ihr Bild von den Spielern weiter zu vervollkommnen, um sich so einen intensiven bundesweiten Überblick über den 2003 und seine Talente machen zu können.

 

Ziel war es 12 Spieler zu benennen, die am Ende für ein Wochenende mit Training unter der Leitung der Bundestrainer und dem Besuch beim DBB A-Kader ausgezeichnet werden würden.

Dabei präsentierten sich die Berliner Talente erwartungsgemäß in der Spitze ihres Jahrgangs, so wurden sogar unter die letzten 12 drei Berliner gesichtet: Tayler Schäplitz (DBV/BSC), John Ekeagu (DBC) und Clint Hamann (BBC 90 Köpenick) wurden hier geehrt!

 

Robert Bauer & Heiko Czach

Neue Nachricht anlegen
Nachrichten-Übersicht
nach oben